Anzeige

von , über "Flat 6.000" von Unitymedia , am um 20:46 Uhr

Licht und Schatten

Seit 8 Monaten nutze ich den Tarif 3play 6000.

Die kostenlose Installation der entsprechenden Anschlußdose vor Ort und der kostenlose Austausch des Hausverstärkes im 3-Familienhaus liefen sehr zeitnah und fast schon zu perfekt. Der Techniker hat die Funktionstüchtigkeit des digitalen Fernsehens, des Telefons und des Internetzuganges mir auch gezeigt und mir eine gute Einweisung gegeben. Bis zur Rufnummerübertragung von der Telekom erhielt ich eine vorläufige Telefonnummer und konnte den Telefonanschluß sofort voll nutzen. Eine Digitalbox für das Fernsehen, das Kabelmodem und ein WLAN-Router wurden mir ebenfalls kostenfrei zur Verfügung gestellt und installiert. Wirklich super!!!

Problematisch war jedoch die versprochene Gutschrift der Grundgebühr für die ersten zwei Monate und das Prozedere für die Rufnummernübertragung, welche sage und schreibe fast 3 Monate gedauert hat, obwohl der Auftrag dazu durch mich schon vor Installation des Unitymedia-Anschlusses an Unitymedia erteilt wurde. Meine eMails an das Kundeservicecenter und auch meine Briefpost zu diesen beiden Punkten wurden erst beantwortet, als ich mich beim Vorstand beschwert hatte. Und auch dann erhielt ich die Gutschrift der Grundgebühr erst nach wiederholten nachhaken. Die verspätete Rufnummerübertragung von der Telekom hatte zur Folge, daß ich für ca. 3 Monate eine Telefonanschluß bei Unitymedia und einen bei der Telekom hatte, mit den entsprechenden zwei Grundgebühren. Ich hatte den Eindruck, daß es Unitymedia versäumt hatte, die Rufnummerübertragung und Kündigung zur Telekom zeitnah weiterzuleiten, diesen Antrag also nicht bearbeitet zu haben. Als das alles geklärt war, lief alles wirklich sehr hervorragend .....

bis vor ca. 2 Monaten ins Haus neue Mieter mit eingezogen, die dann sich auch einen Unitymedia 3play-Anschluß zugelegt haben. Seither ist die Empfangsqualität der analogen Kabelfernsehprogramme schlechter geworden und einige digitale Fernseh- und Radioprogramme, insbesondere die öffentlich-rechtlichen Programme, empfange ich wegen jetzt zu geringer Signalstärke nicht mehr.

Meine Störungsmeldung an Unitymedia dazu ist seit 3 Wochen unbeantwortet. Wahrscheinlich sollte man sämtlichen Schriftwechsel nur mit dem Vorstand von Unitymedia führen, da man vom "KUNDENSERVICECENTER" sowieso keine Antworten auf seine Post erhält!!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 06.06.2008 um 08:40 Uhr
Danke für den sachlichen Bericht!
Kommentar von Rustem 06.06.2008 um 13:26 Uhr
genau das gleiche läuft bei uns zur Zeit ab!
Kommentar von raspelbrater (raspelbrater) 20.06.2008 um 10:12 Uhr
kann ich bestätigen, Anschluss ab Mai 2007 (3play 6000)= kein Service existent, TeilGutschrift ca 1 Jahr später, jetzt aber Service etwas besser (Hotline 1177 für Unity-Telefonkunden )
Kommentar von sierralima 26.10.2008 um 17:10 Uhr
Ich bin also nicht der einzige, der Probleme mit dem Antwortverhalten des Kundenservice von UM hat. Das beruhigt! Obwohl, müssen wir uns das gefallen lassen? Ich suche nach Lösungsvorschlägen...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken