Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 12:14 Uhr

Alles Abzocke

Versatel ist das absolut LETZTE was man sich antun kann.
Bei DSL 2000 sind 950 kbit/s normal, sagt Versatel. Der max. Downstream von 2024 kbit/s KANN erreicht werden, muss aber nicht. Wenn Sie einen Vertrag mit DSL 6000 abgeschlossen haben und nur 1000 erreichen, so ist das auch normal, sagt Versatel. Bezahlen müssen Sie aber immer für den abgeschlossenen Vertrag.
Und jetzt der HAMMER: Alles ist legal, Versatel garantiert ja nicht für die max. erreichbare Geschwindigkeit, sondern es kann bis zu........erreicht werden.

Aber genau aus diesem Grund habe ich den Anbieter gewechselt, von Telecom mit 1000 zu Versatel mit 2000.

Der Versatelmitarbeiter hat mir glaubhaft versichert, durch das besondere Leitungsnetz mit Verteilerstation von Versatel sind in meinem Gebiet 2000 möglich. Nach der Auskunft bei Telekom war es nur mit max. 1000 möglich.

Bei der selben Geschwindigkeit hätte ich niemals den Provider gewechselt.

Was mich am meisten ärgert.............ich muss noch 15 Monate bei diesem sche........ Verein bleiben.

Drum prüfe wer sich ewig, es reichen auch 24 Monate, bindet.

Während der bisherigen Vertragslaufzeit war mein max. Downstream 970 kibit/s und das ist............die Spitze aber nicht spitze.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 42 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken