Anzeige

von , über "DSL 20.000 (20000/800)" von Versatel , am um 21:48 Uhr

Alles hinter dem Rücken des Kundens...

Ich muss schon sagen dass die Versatel sehr merkwürdige Servicegewohnheiten pflegt. Wenn man nicht telefonieren kann wird einem das Internet von 20.000 auf 2000 gedrosselt, wenn das Telefon nicht funktioniert (NTBA bekommt kein Signal vom HVT) dauert es zwei Wochen bis die Telekom benachrichtigt wird und dann ein Leitungsschaden festgestellt wird. Das waren nur einige meiner kleinen Probleme.

Was mich bei diesem Anbieter am meisten ärgert: Rückstufungen werden ohne Benachrichtigung des Kunden vorgenommen. Ich habe viele VT-Kunden in meinem Bekanntenkreis von denen ca. 30 bis 40% ohne Benachrichtigung und ohne ihr Wissen (z.T. ältere Ehepaare die von der technischen Seite keine Ahnung haben) jeden Monat um Ihre bezahlte Leistung und somit auch bares Geld gebracht werden. Entschuldigungen von Seiten VT gibt es keine, außerdem ist die Qualität der Beratung und Fehlerdiagnostik der Hotline äußerst miserabel da dort Mitarbeiter sitzen die nicht Bits und Bytes auseinanderhalten können und teilweise nicht einmal wissen was ein Hauptverteiler ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut ungeschlagen, allerdings würde ich für eine stabile Leitung mit normalem DSL bei der Telekom lieber 20 Euro im Monat mehr ausgeben denn da weiß ich dass wirklich die Leistung ankommt die versprochen wird.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
48 von 60 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken