Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 23:03 Uhr

Anfangs hui, dann Pfui

Nach nun ca. einem Jahr Versatel werde ich immer enttäuschter und zunehmend erboster.
Anfangs lief alles super, Down- sowie Uprate waren immer Top (Uprate sogar über dem Normalniveau), ich hatte sogut wie nie Verbindungsabbrüche (nur einmal bei einem starken Gewitter - ist verkraftbar).
Nach etwa 2 Monaten fing die Misere jedoch an: Die Downrate sank regelmäßig auf ISDN-Niveau, die Latenz stieg ins Unermessliche. Modemresets behoben das Problem meist, jedocho kanns nicht angehen, dass man teils mehrmals täglich das Modem resetten muss.
Dann fingen auch die Verbindungsabbrüche an. Nun kann ich mindestens einmal im Monat mit 2-7 (!) Tagen ohne Internet rechnen, in denen mir Versatel immer neue Ausreden liefert. Von technischen Problemen am Verteilerkasten über Kabelstörungen bis hin zu einer angeblich defekten Hardware bei mir. Sie stellten sogar die Zwischenschaltung eines Routers fest, wo garkeiner war.

Ich kann nur (wie viele Andere auch) von der Versatel abraten. Anfangs läuft alles gut, dann ist man mitten drin im Verderben, das ist schon nicht mehr lustig. Immerhin ist der Kundenservice bis jetzt immer freundlich geblieben, die armen Leute in den Callcentern können ja auch nichts dafür.

Fazit: Finger weg von Versatel!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 35 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von aerm (ae) 21.11.2008 um 20:15 Uhr
Immer sofort per Einschreiben melden. Wenn 5,5 Tage gemeldet sind (Ankunft des Einschreibens), hält Versatel die 98,5% Zusage nicht ein! Dann kannst Du wegen Vertragsbruchs raus ?!?
Kommentar von PC und DSL Experte 18.01.2009 um 00:50 Uhr
anscheinend haben die den fehler nicht gefunden, von einem festnetzanbieter kann man mehr erwarten

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken