Anzeige

von , über "Doppel-Flat basic DSL 6.000" von Versatel , am um 19:41 Uhr

Gott sei Dank bald raus

Wir haben seit gut 18 Monaten eine DSL 6000.

Jedoch wurde mir diese Leitung schon mehrmals ohne Ankündigung herunter geschraubt. Erst eine Beschwerde was sich mit erheblichen Telefonkosten jedesmal in Verbindung brachte, wurde diese wieder hochgeschraubt.

Eie Gutschrift der Kosten für die Hotline von 20 Euro ist mit Sicherheit nur ein Drittel der Erstattung gewesen.

Wir sind heile froh, wenn wir im Dezember 2008 kündigen können und dann einen neuen Anbierter haben.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von aerm (ae) 26.08.2008 um 17:34 Uhr
Denke an die 3 Monate zum Vertragsende, kümmere Dich früh genug darum, daß noch Spielraum ist. Restleidenszeit: 43 Tage. Die Kosten hätte ich jedesmal angemahnt und ggfs. per Rücklastschrift geholt.
Kommentar von Scuba 26.08.2008 um 22:18 Uhr
Alles richtig, ae. Aber irgendwann ist es mir dann auch zuviel geworden. Nach der Kündigung haben sie mich sofort nochmal runtergekurbelt auf 266 kbps/408 kbps. Ist mir jetzt die letzten Wochen egal
Kommentar von Eberhard 01.09.2008 um 13:34 Uhr
So ein Dauerstreß zermürbt. Bei 53 Euro Gebühren im Monat rentiert sich so ein Aufwand nicht wirklich.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken