Anzeige

von , über "Doppel-Flat basic DSL 6.000" von Versatel , am um 14:27 Uhr

Mir reichts

Habe im April 2005 bei Versatel mit einer 2000er Leitung angefangen. Kulanterweise hat Versatel zugestimmt meinen Vertrag schon zum 01.12.2006 auf eine 6000er Leitung umzustellen. Soweit, sogut. Bis hierhin hatte ich keine Probleme. Volle 3 Wochen hatte ich auch eine 6000er Leitung, doch dann begannen die Probleme: Bis mitte Januar 2007 wäre ich wohl mit einem analogen Modem schneller im Netz unterwegs gewesen als mit einer 6000er DSL-Leitung von Versatel. Nach vielen fadenscheinigen Erklärungen stand dann fest, dass die Telekom die Schuld habe (Knotenpunkte, ...). Seitdem bezahle ich zwar fleißig für DSL 6000, bekomme aber zu 99% nicht mal DSL 4000 (Messungen über einen Zeitraum von 1 1/2 Jahren bestätigen dies). Versatel hat nämlich meine Leitung heruntergesetzt (...damit sie stabil ist, lautet der Kommentar von Versatel) aber besteht trotzdem auf die volle Bezahlung der 6000er. Ich bin es jetzt endgültig leid. Wenn der Vertrag ausläuft werde ich auf jeden Fall zur Konkurrenz wechseln.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 25 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Der Hilfsbereite 06.04.2008 um 12:17 Uhr
Sicher? Warum hat es den dann erst gelaufen? VT hat jemanden mit auf deinen Port legen lassen! Darum musst du halt was von deinem Speed abgeben! VT hat zu wenig Eingekauft! Ist aber normal bei VT!
Kommentar von Seraph 08.04.2008 um 09:07 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken