Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 17:16 Uhr

Oh, wie bald

Ich wurde von Chemtel (einem kleinen regionalen Anbieter) zu Versatel "zwangsversetzt". Probleme von Anfang an! Bereits die erste Rechnung lag um ca. 780 EURO daneben. Nach einem kleinen Nervenkrieg nebst Erpressung (Drohung mit Anschlußsperre) und einem "Vergleich" zu meinen Ungunsten ging es ein paar Monate gut. Dann erneut Rechnungen bis 1.500 EURO. Normal wären 60-70 EURO.
Was inzwischen geklärt ist: Mein DSL-Vertrag wird zusätzlich ein zweites Mal als ISDN abgerechnet. Wenn ich also ganztags ins Internet gehe, ist das laut Versatel gleichzeitig auch ein ISDN-Telefongespräch. Das kostet eben!
Der Support weiss Bescheid, tut aber nichts. Die Buchhaltung schon. Zumindest ist mein Anschluß seit Januar 2008 gesperrt. Dass noch kein Mahnverfahren eingeleitet wurde, könnte daran liegen, dass es inzwischen eine Betrugsanzeige gegen Versatel gibt. Immerhin hat man schon wieder Mahnungen geschickt, obwohl ich den Vertrag fristlos gekündigt habe.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
35 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Altermann (Altermann) 12.06.2008 um 20:35 Uhr
Geh zu Lidl/Carpo,die lassen die Leitung von der TK umklemmen,danach gehst du gegen Versatel vor Gericht.
Kommentar von NeverMind (NeverMind) 12.06.2008 um 23:06 Uhr
.mhh, Versatel wird wohl aber nicht den Port freigeben, d.h. ja nach Vertragsbindung warten oder Neuanschluß ;(
Kommentar von JMTS (JMTS is back) 12.06.2008 um 23:45 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von UndWiederJedenAbendTelefonÄrger 13.06.2008 um 12:53 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von Maulwurf 17.06.2008 um 15:41 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken