Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 11:54 Uhr

Versatel halten versprechungen nicht ein

Ich hatte eine DSL Störung,die eine Woche andauerte.
Nach einigen Telefongesprächen mit Versatel(Service Nr.)
hatten wir uns auf 15,- Euro geeinig,daß entpricht ungefähr 1/4 der ausfallzeit.
Die Gesprächskosten wegen der Störung sollte ich nach der nächsten Rechnung extra verrechnen lassen.
Nach drei Wochen reichte ich die Gesprächsgebühren, aufgelistet mit der Service-nummer von Versatel per E-Mail nach.Es waren ungefähr 9,- Euro die ich vertelefonierte.
Dann kam das Antwortschreiben von Versatel.
Für den Ärger,der ihnen entstanden ist,haben wir ihnen bereits eine Gutschrift in Höhe von 15,- Euro erstellt.
Die Forderung,die Sie in ihren jetzigen Schreiben gelten
machen,sehen wir als abgegolten an.
Also bei einer DSL- Störung am besten nicht mit Versatel telefonieren,daß kann teuer werden.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
89 von 123 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Karin Matew 01.02.2008 um 14:40 Uhr
Die Hotline ist in Hinsicht Preis und Wartezeit eine Katastrophe. Per Mail klappte es besser mit der techn. Abteilung.
Kommentar von M.Keller (Acemen) 01.02.2008 um 15:24 Uhr
kleiner Tip: Vertrag bei VT-Partnershop machen, die können alles vor Ort bearbeiten und haben eine Festnetznummer, diesen Service macht jeder Shop aber nur für eigene Shop-Kunden.
Kommentar von Seraph 12.02.2008 um 13:55 Uhr
Hallo Versatelmitarbeiter. Macht doch zur Abwechselung einmal euren job, auch wenn es schwer fällt und beschimpft hier nicht die, die eure Inkompetenz bezahlen müssen!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken