Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 11:35 Uhr

Versatel ist der letzte Mist

Wir hatten bis zum Sommer letzten Jahres nur ISDN und wir dachten uns dass es günstig wäre bei einem der preiswerten Tarife auf DSL 2000 umzusteigen. Also schlossen wir Ende MAI einen Vertrag bei Versatel ab für DSL 2000 und Telefonflat für 34,99 im ersten und 44,55 im zweiten Monat ab. Am 10. OKTOBER wurde unser DSL Anschluss dann endlich aktiviert. Allein diese Wartezeit war schon eine Frechheit, aber man will sich ja auch nicht wegen solchen Kleinigkeiten den TAg verderben lassen und wartet eben Woche um Woche...Den ersten Monat waren wir auch vollkommen zufrieden mit dem DSL. 1800 kbit/s downstream und 334 kbit/s upstream war vollkommen in Ordnung, zumal die genauen BAndbreiten eh nie eingehalten werden können wegen NEtzauslastung etc. Doch dann wurde es immer schlimmer: Die BAndbreite sank auf 500-700 kbit/s, also weniger als DSL 1000!!! und Aufälle des Internets wurden immer häufiger. Als ich die Kundenhotline auf dieses Problem aufmerksam machte wurde mir nur der Ratschlag erteilt dass ich mal einen PC direkt an das MOdem hängen soll um sicherzugehen dass am Router kein Engpass ist. Das allein regte mich schon sehr auf, da der Router ja vorher einwandfrei funktioniert hatte. Aber da ich erst auf den technischen service zurückgreifen konnte nachdem sich ein fehlerhaftes Arbeiten des Routers ausschließen ließ musste ich es testen. Ich bastelte mir einen TEstrechner dafür, da es mir viel zu heikel war meinen PC ohne Firewall einfach ans Modem zu hängen. Doch auch ohne den Router dazwischen betrug die BAndbreite nur 700 kbit/s. WUnderbar war dann noch dass ich mir nach dem TEst einen Virus einfing der das System zu Absturz brachte und das BEtriebssystem soweit außer GEfecht setzte dass der Rechner auch im Nachhinein nicht mehr anging :(. Aber nun hatte ich wenigstens eindeutig getestet dass meine geringe BAndbreite nicht am Router liegt. Als ich dass nun VErsatel mitteilen wollte ging plötzlich alles wieder...für 2 Wochen..dabach brach die BAndbreite schon wieder ein. Seitdem habe ich konstant 1000 kbit/s, entspräche aber DSL 1000 und nicht meinem bestellten 2000!
Doch nicht nur die fehlende BAndbreite ist eine Frechheit, sondern auch die Angebote an sich. Schon allein die lange Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist heutzutage kaum akzeptabel, aber das schlimmste ist das KLeingedruckte. ICh habe es sorgfältig gelesen vor dem Abschluss des VErtrages und es ist mir erst nichts weiter aufgefallen. Doch nach der ersten REchnung wurde ich dann doch stutzig: 80 für DSL + Telefon. Da ich vorher jetz Kunde war und die auch von VErsatel übernommen wurde galt ich nicht als NEukunde, sondern als BEstandskunde, für die das Angebot mit DSL und Telefonflat für 34,99 nicht gilt. BEstandskunden erhalten für das GEld lediglich die DSL 2000 flat, nicht jedoch die Telefonflat. ICh war sauer auf mich selbst weil ich dachte es im Kleingedruckten überlesen zu haben, doch weit gefehlt. In dem Angebot das uns damals vorlag stand nichts dergleichen drin. Am Wochenende darauf bekamen wir zwei verschiedene Flugblätter von VErsatel, zwei mal mit dem Angebot für DSL 2000 mit Telefonflat, jedoch mit einem Unterschied: Im Kleingedruckten des ersten Flugblattes stand nichts über die unterschiedliche Handhabung des Angebots zwischen Neu- und BEstandskunden, im zweiten Flugblatt schon. Sollte ich mich jetzt beschweren, so könnte ich niemals nachweisen, dass ich von dem Angebot ohne die Klausel für BEstandskunden ausging, als ich das DSL 2000 bei VErsatel bestellte. Somit kann VErsatel sich immer auf das zweite Flugblatt berufen in dem es ja eindeutig drinsteht...Für mich ist das BETRUG.
ICh werde mir alsbald einen neuen Anbieter suchen und kann jedem anderen nur empfehlen niemals Versatel-Kunde zu werden. Obwohl schon allein das falsch ausgedrückt ist - Kunde seid ihr da sowieso nie, den Kunden behaldelt man mit dem nötigen Respekt und nicht so wie beim VErsatel-Service...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
32 von 35 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Sprenghuhn 11.11.2007 um 20:49 Uhr
Ich habe nun DSL 4000 beim gleichen anbieter mit sage und schreibe 431 kbit/s...und ich meine KBIT

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken