Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 18:32 Uhr

Versatel: Unverschämtheit

Ich bin noch auf 180. Wenn ich übertreibe bitte auf meinen zeitigen Gemütszustand schieben.
In meiner Heimatstadt hatte versatel seit Freitag früh Einwahlprobleme. Was man mir allerdings bis zu meinem vierten Anruf beim Kundendienst am Sonntag nicht mitteilte. Statt dessenwurde das Problem bei mir (als DAU) gesucht. Da aber meinerseits keine Änderung an der Hardware vorgenommen wurde: woher sollte das Problem auf meiner Seite kommen???

Weitere Anrufe am Montag. Ergebnis: Die Störung wurde zugegeben, auf Behebung wurde vertröstet. Weiterer Anruf am dienstag früh ergab: Störung sei behoben. Allerdings ging meine Verbindung immer noch nicht. Gut. Tip von Versatel- Seite: Modem sei kaputt. Dass ich bereits ein ersatzmodem getestet hatte wurde mit dem Hinweis auf defekte Treiber meiner Netzwerkkarte abgetan. Die Tatsache dass ich bereits mit 3 verschiedenen Rechnern eine Dialup-verbindung versucht hatte wurde auch ignoriert. Den ganzen Tag vertan mit Versuchen, irgendwie ins Netz zu kommen. Vergeblich.

Anruf heute (nummer 10 denke ich), Dienstag, abends. Wieder mit Internetabteilung verbunden, wurde mir gesagt ich habe ein falsches Passwort eingegeben. passwort ist allerdings im Router bzw. bei Dialup auf meinem Rechner gespeichert, also kann sich auch kein Tippfehler beim Passwort eingeschlichen haben. Egal. Man beharrte weiterhin darauf, ich habe ein falsches Passwort eingegeben und solle es doch nochmal versuchen. Umd plötzlich war ich online. OHNE DASS ICH ETWAS GEÄNDERT HÄTTE! Also war das Passwort definitiv NICHT falsch. Ergo haben die bei Versatel den FGehler bei sich gefunden und schnell korrigiert, und eventuelle Forderungen nach Schadenersatz im Keim erstickt, indem sie den Fehler vermeintlich bei mir gefunden hätten. Danach wurde das Gespräch erstaunlich schnell durch Versatel abgewürgt.

ERGO: Unverschämter Kundendienst, Fehler werden nur beim Kunden gesucht, auch wenn offensichtlich ist dass dies NICHT der Fall ist, Erklärungen von Seiten des Kunden, warum der Fehler nciht bei ihm liegen kann, werden geflissentlich ignoriert.
Also: Wenn ihr ein Problem mit eurem Versatel Internetanschluss habt: viel Spaß beim sich totärgern...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken