Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 13:47 Uhr

zu langsam

Im Dezember 2007 bin ich umgezogen. Ich habe mich vorher bei Versatel erkundigt, ob in meinem neuen Haus DSL16000 möglich sind. Antwort von Versatel: Ja. Ich scloss also mit der Versatel einen Vertrag über DSL 16000 mit Telefon-Flatrate ab. Ab dem Übergabezeitpunkt lief nichts mehr. Das Internet stürzte dauernd ab. Nach Meldung an die Störungsstelle bekam ich täglich eine SMS : es wird an dem Problem gearbeitet. Nach ca. 14 Tagen die Meldung: das Problem wurde behoben. Nach 5 tagen ein Schreiben: Wunschgemäß haben wir Ihren Anschluß auf DSL 2000 umgestellt. Ich hatte vorher immer DSL 6000 warum sollte ich jetzt DSL 2000 wünschen ? Auf der nächsten Rechnung: ...euro für Umstellung auf DSL 16000, ...Euro für Umstellung auf DSL 2000. Zweimal sollte ich Umstellungsgebühren bezahlen, für Anschlüsse die ich weder erhalten noch gewünscht hatte. Ich bin trotz der niedrigen Übertragungsrate bei Versatel geblieben, weil die Telekom mir nur DSL 1000 zusagen konnte.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
29 von 44 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Eberhard 26.05.2008 um 21:14 Uhr
... wie lange noch? 2 Jahre Vertragsdauer gehen schnell um.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken