Anzeige

von , über "DSL 16.000" von O2 , am um 13:54 Uhr

GebeutelterO2Kunde

Habe vor Jahren einen DSL Vertrag wegen der günstigen Gebühren bei o2 abgeschlossen.
Die Erfahrung mit dem Service, inklusive Geschäftsführung, haben mich gelehrt, dass dies ein großer Fehler war.
Seit über drei Monaten funktioniert mein DSL Zugang nicht mehr. Zunächst konnte mein defekter Router nicht ausgetauscht werden, er war nicht mehr lieferbar.
Dann sollte vor 7 Wochen eine neue Leitung freigeschaltet werden.
Auch diese funktioniert nicht. Unzählige kostenpflichtige Anrufe mit dem Handy bei der Service Hotline brachten keinen Erfolg. Lediglich wurden mir Rückrufe zugesagt. Auch auf diese warte ich seit Wochen vergebens.
Inzwischen habe ich 4 Kündigungsschreiben, 2 davon an die Geschäftsführung per Einschreiben mit Rückschein versandt. Alle blieben unbeantwortet. Das einzige, was nach wie vor wirklich "störungsfrei" funktioniert, sind die monatlichen Abbuchungen.
Erst nach meinem 5. Kündigungsschreiben wurde die Kündigung von O2 bestätigt.
Endlich!!! So hoffte ich, habe ich mit diesem Verein nichts mehr zu tun.
Doch weit gefehlt - jetzt verlangt O2 noch die Gebühren für den für die Übergangszeit bereitgestellten Surfstick, der mir laut telefonischer Zusage kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
Nach einem äußerst unerfreulichen Telefonat mit einem völlig unbelehrbaren und unfreundlichen Mitarbeiter, habe ich letztendlich die 52 Euro überwiesen, um endlich Ruhe vor diesem Unternehmen zu haben.
Noch am gleichen Tag habe ich den Surfstick per Einschreiben gekündigt.
Seitdem warte ich auf die schriftliche Kündigungsbestätigung.
Inzwischen glaube ich auch diesmal nicht eine reibungslose Abwicklung.



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 8 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Ernst (Ernst Heinkel) 23.07.2016 um 16:42 Uhr
Das ist normal. O2 hat sich mit der Übernahme von E+ verhoben. Schon früher hatte man den Eindruck, die Leute auf der Hotline (Netzclub) seien konstant bekifft.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken