Anzeige

von , über "Flat 6.000" von 1&1 , am um 15:07 Uhr

1&1 blos Finger weg dovon

Es sollte ein VDSL werden wie 1&1 mir versprochen hat dass dies bei mir auch möglich ist.
Nach 5 Monaten ohne Internet stellte es sich heraus dass zwar VDSL bei mir gehen würde, aber leider nicht mit 1&1.
Was war geschehen, ich wollte von Freenet nach 1&1 wechseln, in der Zwischenzeit ist aber Freenet von 1&1 übernommen worden, zu diesem Zeitpunkt war ich aber schon im gekündigten Status.
Also Neuvertrag bei 1&1 mit Abschluss VDSL. 1&1 wollte von Freenet die Leitung übernehmen was aber durch interne Probleme bei 1&1 so nicht schnell möglich war.
Nach über zwei Monaten war letztendlich die Leitung frei und 1&1 wollte laut deren Aussagen meinen VDSL Anschluss einrichten.
Im ca. 14-tätigen Rhythmus fragte ich bei 1&1 nach wann der Anschluss denn geschaltet werden soll. Ich wurde immer vertröstet dass der Auftrag gerade in Bearbeitung ist.
Diese Bearbeitung hat sich 2 Monate hingezogen bis letztendlich mit meiner Hilfe und der Telekom festgestellt wurde, dass zwar VDSL gehen würde aber die Telekom für 1&1 gar keinen Port/Anschluss mehr frei hatte!
Jedenfalls konnte ich jemanden von 1&1 dazu bringen auch mal mit der Telekom zu reden, das Ergebnis war dass ich von 1&1 angerufen wurde die mir dann berichteten dass VDSL doch nicht möglich sei sondern nur eine 6000er Leitung. Da ich jetzt schon über 4 Moante auf das Internet wartete willigt ich ein, hatte aber vergessen zu sagen dass ich nicht das DSL-Paket Basic bekommen soll sondern das Vollpaket, sprich auch mit Telefonanschluss.
Nun dieses einrichten der 6000er Leitung ging in fast 3 Wochen über die Bühne, ich habe jetzt zwar einen 6000er Basic-Vertrag (DSL-Flat und 1&1-Telefon-Flat) habe aber nur eine Geschwindigkeit von 3000, zahle 24,90 Euro an 1&1 plus den Telefonanschluss an die Telekom mit über 16 Euro so dass ich jetzt viel mehr bezahlen muss als mit meinen Freenet-Anschluss!
Vorher hatte ich nie Probleme mit meinen DSL-Anschluss, jetzt mit 1&1 bekomme ich andauern PPPoE-Fehler!
Ruft man deswegen bei 1&1 an, wird man zwar freundlich behandelt, aber abstellen kann dies auch keiner. Hier werde ich immer vertröstet die FritzBox auf Werkseinstellung zurückzusetzen und den Startcode neu einzugeben.

Mein Fazit, nach Ablauf meines Vertrages wechsle ich zur Telekom die haben doch die fähigeren Personen und bin dort sogar noch um 7.- Euro im Monat billiger.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Börsianer 12.11.2010 um 18:51 Uhr
VDSL IST NUR VON DER TELEKOM!!!!!
Kommentar von Foxi (Foxi) 12.11.2010 um 19:57 Uhr
Was aber mal wieder zeigt wie die Telekom mit anderen Anbietern umgeht. Für eigene Kunden ist ein VDSL Anschluss frei, für andere nicht....
Kommentar von Lenin 12.11.2010 um 23:15 Uhr
Mit 1v1 werden Sie ihr blaues Wunder erleben.Also ganz richtig erkannt: Finger weg.
Kommentar von zyanidgas 13.11.2010 um 09:41 Uhr
auch an dich du bist planlos, alle wo vdsl anbieten mieten die leitungen von der telekom leider liegt die absprache über freie ports an der telekom nicht an 1und 1 vodafone oder alice

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken