Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 13:45 Uhr

1 und 1 und das Leitungsnetzt von QSC

Seit dem wir unsere Telefonanlage auf einen Anschluss des Kölner Betreibers QSC umgestellt haben nutzt auch 1 und 1 DSL für unseren 16.000 Anschluss dieses Netz.

Und siehe da, keine Ausfälle mehr, 100% vertragliche Leistung wird bereitgestellt, also insgesamt totale Zufriedenheit.

Es war aber auch mal anders! Telekomnetz und von 1 und 1 ein italienisches/spanisches Netz. Totaler Anschiss - Ausfallquote von ca 40% und die erreichbare Geschwindigkeit lag unter 6.000 - bezahlt wurden jedoch 16.000.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 88 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 24.07.2010 um 12:12 Uhr
@PlanB: Die Geschwindigkeit hängt sowohl von der Leitungsdämpung als auch von der Schaltung ab. RAM: die beim Verbindungsaufbau ausgehandelte Übertragungsrate passt sich den Leitungsbedingungen an.
Kommentar von Terra 24.07.2010 um 13:28 Uhr
@PlanB, T-Com benutzt ADSL. 1&1 hat in vielen Ortsnetzen schon lange ADSL2+. Bei gleicher Leitung werden höhere Datenraten erzielt. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/DSL#Bandbreite/ Unterpunkt 9 ff.
Kommentar von Foxi (Foxi) 24.07.2010 um 20:05 Uhr
Was ist denn das für ein Quatsch? ADSL ging doch nur bis max 6000 (8000er Leitung). Nach deiner Aussage frag ich mich wie ich auf 16Mbit komme bei meiner T-Com Leitung.
Kommentar von Terra (Terra.) 24.07.2010 um 20:37 Uhr
Was heißt hier Quatsch? Laut offizieller Spezifikation geht bei ADSL nicht mehr als 6Mbit. Wenn es 16Mbit sind, dann ist es halt ein ADSL2+. Ansonsten bitte ich eine überzeugende techn. Erklärung.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken