Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 14:24 Uhr

Bald ist es vorbei...

Nachdem mein DSL 16000 jahrelang prima lief und ich immer ein zufriedener 1&1-Kunde war, wurde vor einem halben Jahr mein Port gedrosselt. Seitdem komme ich über 5800 kbits nicht mehr hinaus. Dies bezieht sich allerdings nur auf die http/https-Ports. NNTP-Verbindungen laufen problemlos mit voller Geschwindigkeit. Wird wohl generell nicht so viel genutzt und wird deshalb wohl nicht überwacht. Da wird jedenfalls nicht künstlich ausgebremst. Das Ganze ist wohl ein typisches Reseller-Problem. Eine 16000er Leitung anmieten und auf zwei bis drei Kunden verteilen. So wird Geld verdient. Beschwerden sind sinnlos, die Rechtsabteilung von 1&1 ist wahrscheinlich größer als die Kundendienstabteilung. Meine Mängelrügen wurden bestenfalls patzig beantwortet, schuld ist immer der Kunde, der von nix ne Ahnung hat. (was ich für mich persönlich bezweifel...) Deshalb bin ich froh, daß mein Vertrag nächsten Monat ausläuft und ich ihn fristgerecht gekündigt habe. Jetzt gehts wieder zum großen T. Ich hoffe nur, daß sich die 1&1er bei der Portfreigabe nicht zu lange feiern lassen. Das trau ich denen durchaus zu...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
39 von 53 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von WHeimann 20.03.2009 um 19:16 Uhr
Endlich wieder eine ehrliche Bewertung und keine geschönte.
Kommentar von justin (justn) 20.03.2009 um 21:13 Uhr
1&1 Hotline war immer höflich aber eine sinnlos Hotline.Freundliche und ahnungslose Hotine braucht keiner.
Kommentar von Melrose 20.03.2009 um 21:50 Uhr
Na hoffentlich lassen die dich auch aus dem Vertrag raus.... - bei mir läuft nämlich trotz Kündigung immer noch schön alles weiter... - also viel Glück!!!!
Kommentar von suncom05 21.03.2009 um 02:41 Uhr
Hab auch schon gekündigt bin auch in paar Monaten weg 1verascht1 und Tschüß
Kommentar von Ziggy 21.03.2009 um 03:54 Uhr
Mir ist durchaus bewußt, daß 1&1 keine Kündigungen akzeptiert. Aber eine Ankündigung auf Klage auf Sofortige Portfreigabe ist da ein probates Mittel, um Prozesse zu beschleunigen.
Kommentar von weisseRiesin (weisse Riesin) 26.03.2009 um 17:28 Uhr
Oh Oh, wenn ich das so lese , Autsch!!! wollte auch zu 1 &1, jetzt wohl eher nicht mehr. Danke

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken