Anzeige

von , über "Flat 2.048" von 1&1 , am um 07:53 Uhr

Einfach abgeschaltet für 10 Tage, und jetzt lahmes DSL

Am 12.12.09 hat 1und1 meinen DSL-PORT am DSLAM einfach abgeschaltet. Nach insgesamt 4h Hotline - Warteschleife, vielen Mails und Googeln nach dem Problem (zum Glück hatte ich noch UMTS!) war ich ein halber Profi in DSL-Verbindungstechnik, konnte denen (jedesmal wieder aufs neue) detailliert sagen, dass mein Modem perfekt snct, Up- und Downstream stehen, ich aber kein PPPoE bekomme. Dennoch haben mich die Hotliner JEDES mal gefragt, ob den die Power-Lampe(!) am Modem blinkt, ab ichs denn schon mal aus und eingeschaltet hätte, etc.

Seit gestern nacht habe ich wieder DSL, jetzt aber nur 1Mbit. Also weiter Hotline-Gedudel...

Qualität der Hotline: Schlecht, keiner weiss, was der andere getan hat, sinnlose Vorschläge, VIER mal erzählt, es ginge jetzt wieder, etc...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 43 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Nelke 23.12.2009 um 10:30 Uhr
@Psychotic dein erster Vorschlag ist ja in Ordnung aber warum sollen das Abzocker sein nur weil mal ein Problem vorliegt? Natürlich ist so was Ärgerlich aber extra macht das kein Anbieter!!
Kommentar von Foxi (Foxi) 23.12.2009 um 13:52 Uhr
Das Problem sind diese blöden Call-Center. Bei der Bezahlung dort sind die Mitarbeiter halt völlig unmotiviert.
Kommentar von Hummer . 24.12.2009 um 13:03 Uhr
2 Möglichkeiten : Amtsgericht Fürth im Mai dieses Jahres (Az.: 340 C 3088/08) und §323 BGB an : Rücktritt wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung !! Hört nicht auf Jason....!!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken