Anzeige

von , am um 14:51 Uhr

Mal ganz generell

Wenn ein Anbieter (egal welcher) einer 25000er-Leitung anbietet oder eine 16000er-Leitung, dann wird ihm doch wohl klar sein (von der Logik her), daß man eine solche Leitung wohl kaum zum NUR-Surfen benötigt. Ergo, der Nutzer will sich NATÜRLICH Dateien bzw Programm usw. herunterladen. Und das ist legitim, deswegen bietet der Anbieter das ja an. Also meine Frage an die Anbieter: seit ihr echt so dämlich, bietet es erst an, in der stillen Hoffnung, daß der Nutzer nur fröhlich durchs Internet surft, und dazu dann eine solch schnelle Leitung benötigt? Dann bietet es doch erst nicht an, wenn Ihr damit nicht klar kommt und die Kapazitäten knapp werden. Schließlich macht ihr Werbung noch und "nöcher". Und wenn dann die Leute auf Euch reinfallen, sitzen sie in Eurer Falle. Diese Praktik ist einfach nur billig und für euch selber GESCHÄFTSSCHÄDIGEND, denn das spricht sich doch rum. Ich selber habe durch dieses bekanntwerden einen Vertrag zu 1und1 abgelehnt. Und dann wundern, wenn der Nutzer kein Vertrauen in den Internetanbieter hat, schon im Vorfeld!!!

Pastor der soviel Engstirnigkeit nicht verstehen kann...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 41 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Pastor 28.06.2008 um 14:53 Uhr
...ist natürlich auf alle Anbieter bezogen...
Kommentar von maikaefer (maikaefer 2011) 28.06.2008 um 16:37 Uhr
Den 1&1 Vertrag hast du aus o.g. Grund abgelehnt, sagst aber, dass es auf ALLE Anbieter bezogen ist. Dann käme für dich ja eigentlich gar keiner in Frage....

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken