Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 01:01 Uhr

Seit 6 Jahren bei 1&1 - und immer noch vollkommen glücklich

Ich bin nun seit mittlerweile 6 Jahren bei 1&1 und kann nur Gutes berichten.

Ich habe vor etwa 6 Jahren mit einer DSL 2.000 Leitung bei 1&1 angefangen und habe nun einen DSL 16.000 Anschluss inkl. Surf und Telefon Flat. Weil alles so problemlos lief, habe ich auch meinen Festnetzanschluss bei der Deutschen Telekom gekündigt und bin komplett zu 1&1 gewechselt. Damit spare ich mir die leidige Telekom Grundgebühr.

Alles läuft völlig problemfrei und sagenhaft schnell. Im DSL Speedtest bekomme ich regelmäßig die volle Punktzahl (++) bei ca. 14.500 kbit/s download und etwa 1.000 kbit/s upload.

Ich bin mit meinem Apple iMac 27" (OS X 10.6.6 Snow Leopard) inkl. Time Capsule 2 TB kabellos online. Ein zweiter Apple G4 Quicksilver (OS X 10.4.6 Tiger) ist per Ethernet angeschlossen. Darüber hinaus sind noch zwei Apple iPod touch und eine Sony PS3 kabellos per WLAN ständig unter Dauerfeuer.

Noch dazu telefonieren wir mit zwei Siemens Gigaset S79H über die DSL Leitung. Die Sprachqualität ist für mich nicht von einem normalen Festnetzanschluss zu unterscheiden. Alle Telefoniemerkmale werden unterstützt und alle sind glücklich.

Auch wenn viele Teilnehmer hier im Forum mit 1&1 unzufrieden sind, kann ich jedoch weder in Punkto Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Kundenservice meckern. Lediglich den Preis von EUR 39,95 pro Monat könnte man mal etwas reduzieren. Aber wenn ich höre, wie viele DSL Nutzer unzufrieden sind, kann ich mich bei der gegebenen Leistung nicht beschweren.

Der einzige Schwachpunkt in meiner Konfiguration ist die von 1&1 (immerhin kostenlos) mitgelieferte FRITZ!Box Fon WLAN 7113. Diese meistert zwar die fünf angeschlossenen Geräte auch kabellos, jedoch sinkt ab und zu die Leistung, sodass ich die FRITZ!Box vom Stromnetz trennen muss, um nach erneuter Inbetriebnahme wieder durchstarten zu können. Hier könnte 1&1 mit einer verbesserten Hardware Punkte sammeln.

Ich vermute, dass die Unzufriedenheit vieler DSL Nutzer oftmals auf eine sprichwörtlich "zu lange Leitung" zurückzuführen sind, was bedeutet, dass viele Nutzer einfach ungünstig an das DSL Netz angeschlossen sind. Dies kann jedoch nicht 1&1 als Provider angelastet werden, sondern wäre eine Sache der Bundesregierung, bzw. der Bundesnetzagentur, die für ein bundesweit besseres DSL Leitungsnetz sorgen sollte.

Natürlich spielt bei der "gefühlten" DSL Geschwindigkeit auch der eigene Rechner eine Rolle. Mit meinem Zweitrechner, einem Apple G4 Quicksilver mit nur 800 MHz und 1 GB RAM, bekomme ich auf derselben DSL Leitung natürlich nicht die gleiche Performance wie mit meinem neuen Apple iMac 27" mit 2 x 3.33 GHz und 6 GB RAM.

Dies sollte alles bei der objektiven Bewertung eines Providers berücksichtigt werden.

Ich für meinen Teil muss hier gegen den allgemeinen Trend stimmen, und 1&1 ein dickes Lob aussprechen, zumal auch endlich eine kostenlose Service-Hotline eingerichtet wurde.

Meine persönliche Bewertung von 1&1 als DSL Provider fällt also sehr gut bis ausgezeichnet aus. Ich hoffe, dass es auch vielen anderen DSL Nutzern bald so gehen mag.

(P.S.: Vielleicht liegt meine Zufriedenheit ja auch in der ausschließlichen Verwendung von Apple Computern begründet... ;-)

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 54 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 9 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 20.01.2011 um 11:21 Uhr
Guter Bericht, danke. Die Bundesregierung oder die BNetzA haben aber mit dem Ausbau des Netzes nix zu tun. Die Fritzboxen sind nur eine Zugabe und kommen von AVM. Da könnte man anfragen wegen des WLAN
Kommentar von wilson (Drozella) 20.01.2011 um 14:31 Uhr
Guter Bericht; das mit den Apple Computern wird wohl gefühlt sein!
Kommentar von Archer 20.01.2011 um 19:38 Uhr
Guter, fairer Bericht. Die Apple-Werbung könntest du aber mal sein lassen. Ist z.T. sehr aufdringlich, so toll sind die auch nicht.
Kommentar von merci 20.01.2011 um 20:00 Uhr
Entweder du kommst von Apple oder du hast eine ganz kurze in der Hose. Was soll dass hier die Apple Werbung? Es gibt Hersteller die besser sind. P.S. bist du 14 und brauchst Aufmerksamkeit ???
Kommentar von feldtelefon (feldtelefon) 22.01.2011 um 10:56 Uhr
Schöne Grüsse an die Insel der Glückseligen, wo der Apple die Geschwindigkeit macht und nicht die MTU - übrigens hat noch keiner über Verfügbarkeit gemeckert, weil keiner weiß, was das ist!
Kommentar von Jason (Jason) 22.01.2011 um 12:59 Uhr
Weder Apple noch die MTU haben großen Einfluß auf die Geschwindigkeit. Die Art und Qualität der letzten Meile sind primär für die max. Speed und die Verfügbarkeit zuständig.
Kommentar von thexsurfer (thexsurfer) 24.01.2011 um 05:03 Uhr
Zu einem umfangreichen und seriösen Erfahrungsbericht gehört auch die Definition der eigenen Hardwarekonfiguration. Dies nur zum Nutzen aller, die einen objektiven Bericht lesen wollen. Liebe Grüße
Kommentar von thexsurfer (thexsurfer) 24.01.2011 um 13:50 Uhr
Habe grade als Bestandskunde von 1&1 einen satten Rabatt auf meine DSL 16.000 Leitung bekommen. Demnächst gibts hier DSL 50.000 zum gleichen Preis. Melde mich dann wieder mit einem neuen Bericht.
Kommentar von thexsurfer (thexsurfer) 31.01.2011 um 05:31 Uhr
Habe als langjähriger Bestandskunde nun auch den Preis der Neukunden von EUR 34,95 bekommen. 5,- gespart. Infos gibts kostenlos unter 0721-960 9600

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken