Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Congstar , am um 17:05 Uhr

DSL Leitung nach 9 Monaten halbiert, Preis geblieben,

Wir hatten von Anfang an eine 6000er Leitung, die auch knapp 9 Monate ohne Probleme lief. Als wir dann ab und an mal ein Sychronisationsproblem hatten, haben wir uns an die Hotline gewandt, mit der bitte um Problemlösung. Nun sah die Lösung für Congstar so aus, das die einfach ohne Ankündigung die Leitung auf eine 3000er reduzierten, obwohl es am Telefon und im Chat hieß, das ein Techniker vorbeikommen würde und den Fehler behebt. Natürlich ist kein Techniker gekommen, so das ich einen Urlaubstag vergeudet hatte. Nachdem die Leitung auf 3000 kBit umgestellt war, lief zwar alles Störungsfrei, aber die zusätzlichen 5 Euro im Monat, für die 6000er Leitung, sollten wir weiterhin bezahlen. Trotz Einschaltung eines Rechtsanwaltes beharrte Congstar auf seinen AGBs, in denen nur dann die Gebühr nicht anfällt, wenn nicht mehr als 2000 kBit möglich wären. Interssant ist doch, das die Leitung nicht auf 5 oder 4 MBit reduziert wurde, sondern bis zum unteren Limit, bevor die Gebühr wegfallen würde. Auch wurde im Chat auf direkte Nachfrage versichert, das wir unsere 6 MBit wieder bekommen würden, es dauert nur nocht etwas, bis die Probleme behoben wären. Das war im April 2010, seit dem hat sich nichts geändert.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
73 von 86 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Beschoess 29.04.2011 um 22:50 Uhr
WÜrd ja gern mal in den Laden reinschauen. Arbeiten da überhaupt Menschen? Welche Probleme die wie beheben wollen, wissen die doch selber gar nicht, Administratives überfordert die schon maßlos.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken