Anzeige

von , über "DSL 16.000 flex/time/classic" von easybell , am um 11:47 Uhr

Gibt es noch seriöse DSL Provider? Easybell gehört nicht dazu!

Ich bin auch zu Easybell wg. der guten Bewertungen hier und bin entsetzt
über diesen Berliner Verein. Hätte ich mir doch besser mal die negativen
Bewertungen durchgelesen, ich hätte mir sehr viel Ärger erspart. Es trifft
alles zu, was hier bisher bemängelt wurde.

Die DSL Leitung ist gruselig, da Telefonica (bekannt über Alice/O2 und 1u1),
den ganzen Tag über langsamer Seitenaufbau, lieb gewonnene Aktivitäten wie
z. Bsp. Media-Streaming kommen nur noch abgehackt oder gar nicht an.

Selbst Internetradio ist fast gar nicht mehr möglich nach Schaltung auf dieses
scheiss Telefonica Netz! Mehrfache Beschwerden werden ignoriert. Komisch, diese
angebliche schlechte Leitung (lt. Easybell) lief vorher über Jahre stabil
und zügig, Streaming war überhaupt kein Thema. Ich habe denen sogar
Leitungsdaten von meinem Router gesendet, also vorher/nachher, passiert ist
nichts.

Von der schlimmsten Seite zeigt sich dieser Berliner Hinterhofverein, wenn man
von der 14 Tage Kündigungsfrist Gebrauch macht. Das gab es noch nie in den letzten
10 Jahren bei meinen Providern, Easybell ignoriert das seit Wochen und
gibt sogar die Rufnummernportierung nicht frei! Totale Ignoranz nach dem Motto,
Kündigungen gibts bei uns nicht!

Easybell portiert Leitungen als Telefonica, sieht man an deren Aufträge wenn
man da einen Vertrag abschliesst. Will man anschliessend aber wieder weg von dort
und gibt Telefonica als bestehenden Provider an, verweigert sich dieser Verein mit
dem Hinweis daß alles über Easybell laufen müsse. Ja gerne, dann bewegt mal Euren
faulen Hintern und bestätigt Portierungsaufträge!!!

Diese Firma ist für mich das Schlimmste was ich bislang erlebt habe, Kundendienst
mit immer den gleichen Antworttexten, Problemlösungen Fehlanzeige, Telefonica
Leitung für die Tonne, ja und beim Thema Künigung wird gänzlich die Türe zugeschlagen.

Hinweis: Sendet denen Eure Kündigungen stets per Einschreiben mit Rückschein, denn
sonst wird das nicht bearbeitet. EMail und Telefax erfüllen dort in Berlin nicht
den erhofften Zweck. Wird entweder im Müll deponiert oder es heisst einfach: wir haben
nicht bekommen!

Easybell ist es nicht wert für 24,95 im Monat, spart Euch das Geld und sucht Euche
einen seriösen DSL Provider.






Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 118 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von dn2010 01.04.2012 um 17:34 Uhr
Ich frage mich nur, wie lange Telefonica sich das mit Easybell ansieht, diese Berliner Klitsche zieht den Namen Telefonica so richtig in den Dreck. Als Carrier würde ich Easybell zum Mond jagen!!!
Kommentar von D.B. (db1954) 01.04.2012 um 20:26 Uhr
Eine Kündigung per Einschreiben kann kein Vertragspartner ignorieren. Ich muß dann wohl auch bei easybell bleiben, macht aber nix, denn die Leistung stimmt und anderswo gibt es mehr Ärger.
Kommentar von roko 03.04.2012 um 12:29 Uhr
Die Unzufriedenen werden auch bei anderen Anbietern unzufrieden sein. Es sind Geschäfte und keine Wohltätigkeitsvereine. Wo ich kaufe ist natürlich in meiner Hand.
Kommentar von AntonZ 03.04.2012 um 18:59 Uhr
Warum wohl schreibt EB bei Mindestbandbreite bei hohem DB Wert immer 1000 kbit/s? Böse ist wer böses denkt, denn im 2 Satz stehen dann so schöne Fantasie kbit/s Werte...
Kommentar von Volma (Volma Dafone) 03.04.2012 um 20:21 Uhr
Soll halt jeder so machen wie er will, trotz der möglichen Schwierigkeiten komme ich schneller aus dem Vertrag bei EB als bei den anderen Lausern (1&1, KD usw.)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken