Anzeige

von , über "DSL 16.000 flex/time/classic" von easybell , am um 12:35 Uhr

so toll sind die wirklich nicht

denn, easybell erhöht zwar gerne die bandbreiten von ex. t-com kunden, aber das liegt
nur daran, dass sie nicht so strikte vorgaben seitens der telefonica haben, was die leitungsdämpfung angeht.
t-com geht/schaltet immer auf nummer sicher, die anderen schalten was die leitung hergibt. einen provider dafür
in den gelobten himmel hoch zu loben, halte ich für übertrieben.

natürlich ist da die freude von dsl 1000 auf dsl 6000 sehr groß, kann man nachvollziehen. und alles
ist super, alle sind zufrieden. die arbeitsqualität eines providers fängt aber erst dann an, wenn
es probleme gibt und man mit beratern, nicht technikern, zu tun hat. und da sind wir wieder bei easybell.

antworten von easybell sind immer vorgefertigte standardantworten, stets immer von verschiedenen
kundenberatern, obwohl in der mails stets die namenskürzel der hotliner in klammern vermerkt sind. es gibt kein ticket system (viiiiiel zu teuer !!!!)
die antworten sind so schön geschrieben, daß sie stets an der sache vorbei reden und den dauerregen letztendlich
auch noch als wunderbar anpreisen.

leitungsprobleme werden meist nur noch verschlimmert, sobald man sich über sein geschaltetes dsl profil beschwert,
ehe man sich versieht wurde einem die eh schon bescheidene telefonica leitung nochmal so richtig verstellt.
denn dann geht easybell auch auf nummer sicher und aus dsl 6000 ist man dann ganz plötzlich wieder bei einem
standard dsl 2000-er profil. und aus diesem kellerloch kommt man dann nicht mehr heraus. und wehe man
wagt kritik!

wer eine gute leitungsdämpfung besitzt, wird mit easybell genau so wenig probleme haben, als jemand bei
alice, o2 oder gar 1 und 1. wenn ihr aber hohe dämpfungswerte habt, so ist das mit easybell stets ein
glückspiel. die probleme bei den kündigungen kann ich hier noch nicht bestätigen, aber erschreckend ist
das trotzdem und nach meinen etlichen kontakten mit denen traue ich denen das auch zu. die arrogante art
und weise wie man mit mir umgegangen ist, so würden die auch bei einer kündigung auf durchzug schalten.

da ich bald umziehe ist easybell dann auch bei mir endlich geschichte.... empfehlen kann ich die aber generell nicht.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 121 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von dn2010 02.04.2012 um 18:44 Uhr
Guter Bericht! Nicht das Dir auch noch unterstellt wird, daß Du kein Easybell-Kunde bist.Trifft alles auf den Punkt, und nicht abgeschrieben -)
Kommentar von D.B. (db1954) 02.04.2012 um 20:58 Uhr
Wenn man z.B. an einer FritzBox die DSL-Einstellung auf "Stabilität" optimiert, sinkt die Datenrate nur etwas und die Verbindung ist stabil. Die Leitungsqualität ist ebenfalls auslesbar.
Kommentar von WattenHierLos (WattenNuDatten) (User gesperrt) 03.04.2012 um 13:23 Uhr
...und wen interessiert das ?Im KDG-Forum macht er den Provider schlecht und hier sitzt er selber im Dreck.Krankhaftes gutschreiben von easybell
Kommentar von AntonZ 03.04.2012 um 18:54 Uhr
JaJa, mit FB am Regler drehen, liest Du die Berichte hier nicht? Was Du hier verzellst ist nahezu reiner Blödsinn! Aber wir schreiben ja hier alle ab, ohne Worte!
Kommentar von Volma (Volma Dafone) 03.04.2012 um 20:11 Uhr
Na so wie hier der Ton entgleist muss man sich ja schon fragen wer hier recht hat.
Kommentar von Printus (.haselhorster) 04.04.2012 um 22:07 Uhr
Der Ton macht zwar die Musik, aber hat nüscht mit recht oder unrecht zu tun. In 2012 haben die doch nun mal wirklich alles in den Sand gesetzt

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken