Anzeige

von , über "DSL 16000" von Hansenet , am um 01:59 Uhr

Hansenet berechnet volle Preise für unvollständige Leistungen

Ich habe vergangnen Oktober einen Tarifwechsel von Deluxe auf Fun Flat veranlasst weil ja die Bandbreiten bis Jahresende automatisch angehoben werden sollten. Abgesehen davon dass mein ISDN Anschluss trotz Rücksprache mit Bestätigung in einen Analogen Anschluß geändert wurde (natürlich Nummern weg), wurde meine Bandbreite gleich mal halbiert. Nach zahlreichen Anrufen wegen ISDN und den Telefonnummern ging zum Jahresende immerhin das wieder. Natürlich war das ein wiederholter Produktwechsel (vom unfreiwilligen analog auf ISDN welches ich von Anfang an haben wollte) den ich mit 10 Euro zahlen musste!!
Nun im April dachte ich, ich frage mal nach wegen der Bandbreite. Da sagte man mir ich müsse auf MAX wechseln um die 16000 zu bekommen (deckt sich zwar nicht mit der eigenen Pressemitteilung von Anfang Oktober 2007, in der es heisst es würde ALLE Alice Tarife auf die hohe Bandbreite angehoben, aber als Kunde ist man der Dumme..). Gesagt getan. Immerhin wurde keine Wechselgebühr fällig, da ich dem Callcenter Angestellten meine Leidenshistorie schilderte. Am Tage der Umstellung musste ich feststellen dass sich die Bandbreite von bis dahin 800k auf jetzt nur noch knapp 600 abermals reduziert hat!! Ein (natürlich kostenpflichtiger) Anruf im Kundencenter bescherte mir die frohe Nachricht dass ich "wohl versehentlich" nicht auf einem ADSL2 Port geschaltet sei. Dieses würde nochmals 2 Wochen dauern...

Diese 2 Wochen sind nun auch verstrichen.




Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken