Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 17:39 Uhr

Pfui Telekom

Bei der Telekom muss ich wohl ganz von vorne anfangen...
Es war einmal...

2008 machten wir unseren 1. Anschluss bei der Telekom und ab da fing das Chaos an...
Zuerst einmal kamen die ganzen benötigen Sachen nicht bei. Wir warteten 2 Monate!!! bis überhaupt ein Techniker kam und uns den neuen Anschluss legte. Bezahlten natürlich Unmengen an Geld.
Dann hatten wir endlich einen Anschluss für das Telefon und einen separaten USB-Stick für das Internet. Beides Flatrate.

Schon am nächsten Tag war die Freude über den Anschluss schon dahin, denn wir hatten nur abends ein Telefon. Wir konnten tagsüber nicht telefonieren und angerufen werden - immer kam ein Besetztzeichen. Ab ca. 18 Uhr waren dann die Leitungen frei und wir konnten telefonieren.
Immer wieder bekamen wir in dieser Zeit Anrufe für eine andere Person die genau die gleiche Nummer haben soll. Es waren immer unterschiedliche Leute die einen Herr Jäckel sprechen wollten...
Irgendwann kam wieder ein Techniker und hat das Problem wohl in den Griff bekommen.


Doch kurz darauf ging das Chaos weiter. Wir kauften uns ein Haus und in diesem Ort gab es endlich DSL. So wollten wir den Internetstick kündigen und einen Call-Comfort Vertrag abschliessen. Also wollten wir weiter bei der Telekom bleiben, nur schnelleres Internet haben. Aber da wurde uns gesagt, dass das nicht ginge und wir müssten erst warten bis der eine Vertrag ausgelaufen ist und dann könnten wir einen Neuen machen... In einem Telekomshop in Trier wurde uns dann noch ein neuer Telefonvertrag angedreht und gesagt, dass sie sich darum kümmern, dass wir den Call-Comfort-Vertrag bekommen und den USB-Stick vorzeitig kündigen können... Nie geschehen. Nur einen neuen Telefonvertrag hatten wir, der über ein Jahr läuft. SUPER!
Gut, dann war einige Zeit Ruhe und wir fanden uns damit ab über 70Euro im Monat an die Telekom zu zahlen.
Anfang diesen Jahres wechselten wir dann den Anbieter. Doch dann das nächste Problem.

NEIN - DEN TELEFONVERTRAG KÖNNEN WIR NICHT KÜNDIGEN!!!

Es dauerte 2 Monate und etwa 10 Gespräche und 5 Anrufe bis es endlich geklappt hat den Vertrag nach einem Jahr zu kündigen.
Sie hatten im Computer was anderes vermerkt, der längst gekündigte Vertrag, wäre angeblich noch am Laufen - allerdings an einem ganz anderen Wohnort.
Ein Mitarbeiter der Telekom legte sogar einfach auf und sagte zu mir: "wenn das so im PC steht - dann ist das so - ich diskutiere nicht mit ihnen." *TÜÜÜÜÜÜT*


Jetzt sind wir seit Ende Januar bei einem anderen Anbieter (auch nicht der Knüller - aber besser als die Telekom).
Und nun bekommen wir Anwaltsschreiben wir hätten Rechnungen von 2010 noch nicht bezahlt??? Super, das heißt alle Kontoauszüge des letzten Jahres raus suchen... Mahnungen gab es allerdings nie dazu...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
64 von 122 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken