Anzeige

von , über "DSL 4.000 (4096/512)" von Versatel , am um 02:45 Uhr

Ist immer noch das Beste auf dem Markt!

Also ich kann mich nicht wirklich beklagen. Bin alter Berlikomm-Kunde. Hatte in meiner ersten Wohnung DSL 1000 wo andere noch rumgekrochen sind mit T-com(T-online)(700-Leitung). Hat damals zwar 80Euro gekostet, aber es gab nie Probleme.

Jetzt fahre ich 6000DSL (4000DSL Erklärung folgt). Die Leitung brachte laut Modem (früher) zwar (8000DSL), aber leider damals nicht durch schaltbar.

In meinen Gebiet sind nun leider viele auf DSL gegangen und es hört nicht auf. Die T-com schafft es einfach nicht die verdammten Knotenpunkte hier auszubauen. Sie schalten immer und immer mehr frei. Auch unmögliche DSL-Sinale werden von anderen Anbietern angeboten. Das schafft die Hauptleitung doch nie!!!

Meine Leitung ist jetzt auf 4000 Runter gefallen. Das ärgert mich zwar etwas aber was soll da die Versatel machen? Die ersten 5km (letzte mile) gehören nun mal der scheiß T-com.

Die aus Steuergeldern Leitungen gebaut hat (in den 90er), dicke Telefongebühren erhoben um dies auch mit zu finanzieren und nun stellt sich fest das alles großer schitt ist und die Leitungen hoffnungslos in Deutschland voll sind (letzten 5KM)!

Mal sehen was noch kommen wird. Ich bin gespannt^^.

Versatel ist jedenfalls ein sau guter Anbieter für mich. Zwar so 1-2 Mal im Jahr ein DSL Ausfall für ein paar Stunden (bis jetzt fast nur Nachts). Habe dann immer den Kundendienst Angerufen.
Ja Leute dank ISDN!!! Was ja auch drin ist im Angebot kann ich sogar noch telefonieren wenn das DSL Sinal weg ist. Denn ISDN ist alte Technik und so fast ausfallsicher! Bei andren Anbietern schaust da in die Röhre. Schreib mal an besten einen Brief das dein Sinal weg ist ^^ LOL - "Lach jetzt über euch" (Handy ist ja auch nicht dazu da, um da mal anzurufen! "Ist ja auch so billig^^")

Das einzigste was ich hier dran echt bemängeln muss ist, dass ich für eine Störung jetzt immer am Hörer sitzen. Früher habe ich einfach dem Telefon-Computer mitgeteilt das ich ein Problem habe an der Leitung. Jetzt kann man schon 1/2 Stunde in der Leitung sein bis man durchkommt. Das sollte wieder geändert werden. Hierfür ein (-). (Früher haben sie nach erfolgreicher Reparatur sogar einen zurückgerufen und gefragt ob alles wieder schön ist, dass ist echte Kundenfreundlichkeit gewesen!!!)

Zum Preis kann ich nur sagen das er angemessen ist. 31 Euro zahle ich. Weil ich noch das Kontrolle-Protokoll entfernen lassen habe. Das brauch man ja nicht da TCP-Protokoll sowieso einen Check macht [sogenanntes (FastPast)].

Dsl Speed Test:

Download-Geschwindigkeit: [++] 3.989 kbit/s (499 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: [++] 563 kbit/s (70 kByte/s)

ping www.google.de 20-21ms

Also bekomme ich auch das was ich Zahle^^.

Zum Schluss muss ich sagen das Versatel leider noch kein Niedrig-DSL-Anschluss Anbietet. DSL 1000 mit Telefon-Flat. Das würde echt reichen für normal Anwender. So 22Euro währen unschlagbar gegen die anderen Anbieter.

Konnte meinen Vater leider nur zu Kabel-Deutschland schicken. Die bieten das an. 1000DSL Leitung mit Telefon-Flat für 22-23 Euro. Ist aber natürlich nicht doll. Da das Telefon über die DSL-Leitung geht und so beides gleichzeitig schitt ist und man es dann hört im Telefon (oder auch nicht *grins*). Ausfall gab es da auch und das Problem ist gewesen das man nicht mehr anrufen konnte sowie raus rufen. Dsl-Leitung hatte zum Glück noch Signal, sodass man eine E-mail an die Kabler schicken konnten. Mehr als eine Entschuldigung gab es nicht. 3 Tage kein Telefon (nur Handy).

Fazit: Versatel ist für mich ein sehr guter Anbieter. Preis Leistung Top. ISDN hatte noch nie Ausfälle von Seiten der Versatel. Modems die mitgeschickt werden (nicht die Fritz-Box) sind ok. Sie reichen voll aus. Preis ist normaler DSL Kampfpreis ohne versteckte Kosten, wie in 12 Monaten 1/3 mehr Bezahlen.

Modem hat sogar eine Route Funktion die über eine IP aufgerufen werden kann.


-Bitte selbst suchen da ich meine, wer hier schon nicht weiß was gemeint ist sollte es sein lassen!-

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 60 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 26.05.2009 um 08:26 Uhr
Verantwortlich für die Leitung ist allein der Anbieter, der Kapazitäten einkauft. Er könnte natürlich auch eigene Leitungen legen, was ihm aber zu teuer ist. Es ist da einfacher, auf t-com zu hauen!
Kommentar von Maxxi (-Berliner-) 26.05.2009 um 17:03 Uhr
Erst Infomieren!!Berlikomm hat eigende Leitungen! Also Versatel. T-com gehört das Telefonkabel.Schreib die gerne meine dB und dann siehst das ich nur 2000 DSL bei T-com bekommen würde!
Kommentar von Maxxi (-Berliner-) 27.05.2009 um 01:25 Uhr
So nach einen Tag fin ich es schon sehr lustig^^/ Hier wird meine ganz offende bewertung und total Technische bewertung niedergemacht! Wenn Ihr das schon bewertet mit Komentar. Konkurenz?
Kommentar von Der Hilfsbereite 27.05.2009 um 10:40 Uhr
Leider sind die meisten Kommentare von beiden (Pro wie Kontra) in dieser Form geschrieben! PS. habe uf Ihren Kommentar unter meinem Bericht geantwortet!
Kommentar von Maxxi (-Berliner-) 27.05.2009 um 10:46 Uhr
Hoffe sie sind nicht sauer wegen der Port Sache^^ In Ihren Bericht^^ Aber es wundert mich^^ Welcher Port?
Kommentar von Maxxi (-Berliner-) 27.05.2009 um 10:46 Uhr
Hoffe sie sind nicht sauer wegen der Port Sache^^ In Ihren Bericht^^ Aber es wundert mich^^ Welcher Port?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken